Integrität gewinnt
Glaubwürdigkeit begeistert
Verantwortung übernehmen
Bewusstsein schaffen
Foto der Europaratskonvention gegen Wettbetrug
Mehr
PLAY FAIR CODE
Auf Initiative des Sportministeriums, des Fußball-Bundes und der Fußball-Bundesliga wurde 2012 der „Verein zur Wahrung der Integrität im Sport“, bekannt als Play Fair Code, gegründet. Er vereint mittlerweile neben den beiden Fußballverbänden auch die Fachverbände bzw. Profi-Ligen für Handball, Eishockey, Basketball, Volleyball, Tennis und Skisport, sowie das ÖOC, Sport Austria, mehrere lizenzierte Wettanbieter und deren beiden großen Interessenvertretungen OSWV und OVWG, als auch namhafte Sponsoren und Partner aus der österreichischen Sportindustrie. Mit der Unterzeichnung des Übereinkommens des Europarats über die Manipulation von Sportwettbewerben durch Österreich wurde im Jahr 2016 ein weiterer Meilenstein erreicht und das Fundament für die Errichtung und Ausgestaltung einer Nationalen Plattform geschaffen.
Projekte
AMFIX Logo
Mehr
18. März 2021
Update Erasmus+: Webinar "Against Match Fixing"
Ab sofort ist im Rahmen des Erasmus+ Projektes AMFIX ein Webinar verfügbar.
International
Logo T-PREG
Mehr
16. Februar 2021
Vertrauen als Grundlage von Informationsaustausch – Unterstützung des Erasmus+ Projekts T-PREG
Neben den drei Erasmus+ Projekten AMFix (Against Match Fixing), EPOSM (Evidence-based Prevention Of Sporting-related Match-fixing) und SEE-I (South Eastern European Countries for the Integrity of Football Clubs), an denen der Play Fair Code aktuell als Partner beteiligt ist, werden bedarfsweise auch weitere EU-Projekte mit Fachexpertise unterstützt.
International
Logo IOC
Mehr
10. Februar 2021
3rd Advanced NOCs Virtual Training on the Prevention of the Manipulation of Competitions
Die gute und langjährige partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen dem IOC, dem Österreichischen Olympischen Comité (ÖOC) und dem Play Fair Code, führte Anfang Februar 2021 zu einer erneuten Einladung, sich auf Expertenebene im Rahmen des nunmehr dritten „Advanced NOCs Virtual Training on the Prevention of the Manipulation of Competitions“ zu beteiligen.
Verein/Intern
Mehr
9. Dezember 2020
Jahresbericht 2020 zum Download verfügbar
Auch im Jahr 2020 hat sich der Play Fair Code kontinuierlich und erfolgreich weiterentwickelt.