Integrität gewinnt
Glaubwürdigkeit begeistert
Verantwortung übernehmen
Bewusstsein schaffen
Foto der Europaratskonvention gegen Wettbetrug
Mehr
PLAY FAIR CODE
Auf Initiative des Sportministeriums, des Fußball-Bundes und der Fußball-Bundesliga wurde 2012 der „Verein zur Wahrung der Integrität im Sport“, bekannt als Play Fair Code, gegründet. Er vereint mittlerweile neben den beiden Fußballverbänden auch die Fachverbände bzw. Profi-Ligen für Handball, Eishockey, Basketball, Volleyball, Tennis und Skisport, sowie das ÖOC, Sport Austria, mehrere lizenzierte Wettanbieter und deren beiden großen Interessenvertretungen OSWV und OVWG, als auch namhafte Sponsoren und Partner aus der österreichischen Sportindustrie. Mit der Unterzeichnung des Übereinkommens des Europarats über die Manipulation von Sportwettbewerben durch Österreich wurde im Jahr 2016 ein weiterer Meilenstein erreicht und das Fundament für die Errichtung und Ausgestaltung einer Nationalen Plattform geschaffen.
Verein/Intern
Mehr
17. März 2022
1. Play Fair Code Wettanbieter Gipfel
Im Rahmen des ersten Play Fair Code Wettanbieter Gipfels traf sich die Führungsebene der, im Play Fair Code vertretenen Sportwettenanbieter sowie derer beiden Interessensvertretungen zum informativen Austausch.
Verein/Intern
Mehr
17. Jänner 2022
Das neue Play Fair Code Büro
Der Umzug an den neuen Standort ist abgeschlossen und der Play Fair Code gewährt per Video-Rundgang einen ersten Blick in seine neuen Räumlichkeiten.





Mehr
14. Dezember 2021
Jahresbericht 2021 zum Download verfügbar
Was hat der Play Fair Code im Jahr 2021 für sauberen und manipulationsfreien Sport getan?
Unser Jahresbericht bietet in gewohnter Art und Weise einen kompakten Überblick.



International
Mehr
9. Dezember 2021
Play Fair Code Beitrag zum UNODC Global Report on Corruption in Sport
Pünktlich zum Internationalen Antikorruptionstag 2021 veröffentlicht das Büro der Vereinten Nationen für Drogen- und Verbrechensbekämpfung (UNODC) seinen neuen Global Report on Corruption in Sport.