Integrität gewinnt
Glaubwürdigkeit begeistert
Verantwortung übernehmen
Bewusstsein schaffen
Mehr
PLAY FAIR CODE

Mit der Unterzeichnung der Europaratskonvention gegen Wettbetrug wurde das Fundament für die Einrichtung und Ausgestaltung einer Nationalen Plattform in Österreich geschaffen. Auf Antrag des Sportministeriums wurde im Jänner der Beitritt Österreichs zur Europaratskonvention gegen Wettbetrug im Ministerrat beschlossen. Die Unterzeichnung durch Bundesminister Hans Peter Doskozil fand am 2.6.2016 im Rahmen einer internationalen Konferenz in Wien statt.

Auf der gemeinsamen Pressekonferenz des Sportministeriums und des Play Fair Code am 27.02.2017 bestätigte Sportminister Hans Peter Doskozil sein klares Bekenntnis zum Play Fair Code sowie zur Europaratskonvention gegen Wettbetrug.

Zwei Meilensteine für die Integrität im österreichischen Sport.

Schulung
Mehr
5. Juli 2017
Zu Gast beim ÖFB Frauen-Nationalteam

Im Rahmen der Vorbereitung der ÖFB Damen auf die UEFA Women`s EURO 2017 in Holland, besuchte der Play Fair Code das Team von Coach Dominic Thalhammer im Traininslager in Bad Tatzmannsdorf.

Projekte
Mehr
23. Juni 2017
Europaweite Studie über Match-Fixing

Erasmus + Fix the Fixing: Vorläufige Resultate einer europaweiten Athletenumfrage zum Thema Spielmanipulation mit großer Relevanz.

International
Mehr
21. Juni 2017
Der Play Fair Code bei der UEFA in Nyon

Expertenaustausch des Play Fair Code mit der Integritätsabteilung Anti Match Fixing der UEFA in Nyon.

Projekte
Mehr
12. Juni 2017
Abschluss des Erasmus+ Projekts European Rookie Cup

Mit dem Finalturnier im ungarischen Székesfehérvár von 20.-23. April 2017 ging der European Rookie Cup offiziell zu Ende. Im Rahmen dieses dreijährigen EU-Projektes wurden zahlreiche junge Eishockeyspieler aus acht verschiedenen Ländern nicht nur im sportlichen Bereich sondern vor allem über die Werte des Sports geschult und sensibilisiert.