Play Fair Code Talks

Internationaler Experten-Talk zum 10-jährigen Play Fair Code Jubiläum im k47.wien.

In zwei Panelen wurden der Status Quo im Kampf gegen Match-Fixing und Wettbetrug, aktuelle Herausforderungen und mögliche Zukunftsszenarien aus nationaler und internationaler Sicht beleuchtet und die Arbeit und Entwicklung des Play Fair Code rekapituliert.

Play Fair Code Talks

Anlässlich seines 10-jährigen Bestehens veranstaltete der Play Fair Code Ende September die erste Auflage seiner Play Fair Code Talks im k47.wien.

Die Diskussionsveranstaltung mit je einem nationalen und internationalen Panel, sowie zahlreichen namhaften Experten aus dem In- und Ausland – darunter Vertreter des Sportministeriums, von IOC, UEFA, Interpol, Council of Europe und des ÖFB – wurde live auf ORF Sport+ übertragen.


Zitate aus den Talks:

“As you know we are facing organized crime. We need to come up with a more comprehensive approach and work all together to be as strong and robust as possible all together.”
(Vincent Ven, Head of UEFA Integrity Unit)
 

“Manipulation und Wettbetrug gehören zu den größten Gefahren für den Sport, der seinerseits eine Vorbildwirkung für die Gesellschaft entfalten soll.“
(Vizekanzler und Sportminister Werner Kogler)
 

“It’s something unique. You do not have something like Play Fair Code all over Europe or worldwide and this is really something that should be a lighthouse for others to follow.”
(Andreas Krannich, Managing Dir. Sportradar Integrity Services)
 

„Der große Reiz vom Fußball ist ja, dass Du nicht weißt, wie es ausgeht.“
(Manuel Ortlechner, Sportdirektor FK Austria Wien)

Play Fair Code Talks Panele
Veranstaltungsort k47.wien

Play Fair Code Talks - Opener

Play Fair Code Talks - Panele