News

Bereits ein Jahr sind seit den Manipulationsverdächtigungen rund um den UBSC Graz vergangen. Grund genug für den Play Fair Code alle Vereine im österreichischen Basketball nochmals zu schulen.

Schulungsrunde in der Basketball 2. Liga

Unter strikter Beachtung aller COVID-Präventionsmaßnahmen konnte der Play Fair Code, trotz anhaltend herausfordernder Bedingungen, mit dieser Workshop-Serie seinen Schulungsbetrieb auch im noch jungen Jahr 2021 fortsetzen.
In enger Zusammenarbeit mit der Liga wurden dafür alle Schulungstermine so geplant, dass, u.a. durch konsequente Testung der Referenten an allen Workshop-Tagen und die Einhaltung von Mindestabständen durch entsprechend weitläufige Schulungsorte, das höchste Maß an Sicherheit für Sportler und Vortragende gewährleistet werden konnte.

„Natürlich ist es nach den Vorfällen im vergangenen Jahr nocheinmal ein Stück wichtiger, dass das Thema Integrität und Glaubwürdigkeit im Basketball in beiden Ligen in den Köpfen der Spieler, Trainer und Funktionäre ist und bleibt. Ebenso, dass sie wissen wohin sie sich im konkreten Fall oder bei Fragen wenden können.“, sagt Severin Moritzer, Geschäftsführer des Play Fair Code.

Um genau das zu erreichen, legt der Play Fair Code in einem regelmäßigen Rhythmus neue Schulungsmodule für die jeweiligen Sportarten auf.


Auch schon gesehen? Basketball Superliga Integrity Video

Datum:

Kategorie: Schulung

Zurück zur Übersicht