News

Im Rahmen der bereits seit Jahren bestehenden Kooperation des Play Fair Code mit dem IOC konnten in diesem Jahr gleich drei gemeinsame Projekte realisiert werden.

Partnerschaftliche Zusammenarbeit mit dem IOC

Vom 9. bis 22. Jänner 2020 fand die dritte Auflage der Olympischen Jugendspiele in St. Moritz und Lausanne statt, bei denen 1.880 Nachwuchssportlerinnen und -sportler im Alter zwischen 15 bis 18 Jahren um die Medaillen kämpften.

Severin Moritzer und Julia Klaming, ehemalige ÖSV-Athletin und heute Rechtsanwaltsanwärterin in einer auf Sportrecht spezialisierten Rechtsanwaltskanzlei, waren in St. Moritz, als Experten-Volunteers im Olympischen Dorf zu Gast, um Seite an Seite mit den IOC Vertretern die jungen Athleten für sauberen und manipulationsfreien Sport zu begeistern und zu sensibilisieren.

Diese Aktion war Teil der Kampagne „Believe in Sport“, die das IOC im Rahmen der Olympischen Jugendspiele in Buenos Aires 2018 ins Leben gerufen hatte. „Believe in Sport“ wurde unter Experten-Beteiligung des Play Fair Code entwickelt und verfolgt das Ziel, vor allem durch interaktive Tools, Athletinnen und Athleten bereits im jungen Alter auf die Gefahren von Spielmanipulation und Wettbetrug zu sensibilisieren.

So ist es nur logisch, dass sich der Play Fair Code auch im August beim diesmaligen „Believe in Sport“ Ambassadors Meeting, coronabedingt online abgehalten, vor 22 neuen IOC-Botschaftern aus aller Welt über Strategien und die tägliche Arbeit in der Prävention einbrachte.

Und weil aller guten Dinge bekanntlich auch weiterhin drei sind, war der Play Fair Code durch Severin Moritzer auf Expertenebene auch in das 2nd Advanced Virtual Training für 70 Teilnehmer von 30 Nationalen Olympischen Komitees und Nationalen Plattformen aus fünf Kontinenten als Vortragender eingebunden.

„Es ist mittlerweile eine sehr etablierte Partnerschaft mit unseren Freunden beim  IOC und zeugt von gelebter Wertschätzung, wenn wir in St. Moritz bei den Youth Olympic Games 2020 direkt mit den jungen Athleten arbeiten können und uns andererseits auf der B2B-Ebene in zwei hochkarätige, internationale Veranstaltungen als Vortragende einbringen.“ so Moritzer, der schmunzelnd hinzufügt: „Auch wenn „Dabei sein ist alles!“ dem olympischen Gedanken entspricht, so ist der Play Fair Code inzwischen doch auf der internationalen Bühne über viele Jahre hinweg viel mehr mittendrin statt nur dabei.“

 

Datum:

Kategorie: International

Zurück zur Übersicht