News

Als langjähriger Partner des ÖFB und der UEFA hat der Play Fair Code bereits tausende Fußballerinnen und Fußballer und deren Entourage in Klub- und Nationalteam-Schulungen auf die Risiken und Gefahren von Spielmanipulation und Wettbetrug geschult.

Coach the coaches – Trainerschulungen mit dem Play Fair Code

Daher ist es nur konsequent, zusammen mit dem ÖFB und in Kooperation mit den Bundessportakademien Österreich (BSPA) einen nächsten Schritt zu gehen und das Thema Wettbewerbsintegrität zukünftig auch in die Trainerausbildung zu integrieren.

Erstmalig war der Play Fair Code heuer deshalb mit je einer Lehreinheit in die beiden A-Lizenz Trainerkurse eingebunden. Ende Oktober konnte der erste Workshop noch in gewohnter Präsenzform in der Sportschule Lindabrunn stattfinden. Eine Woche und ein verordneter zweiter „Lockdown“ später, wurde die Schulung des zweiten Kurses kurzerhand in ein Webinar umgewandelt. Engagement, Aufmerksamkeit und Interesse der zukünftigen A-Lizenz Trainer, unter ihnen viele bekannte Namen des österreichischen Fußballs, waren in beiden Seminarformen hoch und der Austausch mit den Teilnehmern eröffnete auch für den Play Fair Code spannende neue Einblicke.

Herzlichen Dank den beiden Bereichsleitern für die Umsetzung der Traineraus- und -fortbildung im ÖFB Franz Ponweiser und Oliver Lederer für die reibungslose Organisation und Umsetzung.

Severin Moritzer: „Mit den ÖFB A-Lizenz Trainern im Fußball und den EHF Master-Coaches im Handball sind wir jetzt in zwei Trainerausbildungen auf Top-Niveau eingebunden. Dies ist nicht nur Neuland und von besonderem Interesse für unsere Trainingsaktivitäten, sondern bietet auch interessante und spannende Perspektiven für die Zukunft in anderen Sportarten."

 

Datum:

Kategorie: Schulung

Zurück zur Übersicht