News

Wenn sich einer der prominentetesten deutschen Bundesligisten – der BVB -, ein führender Glückspiel- und Sportwettanbieter – GVC/bwin – und der Play Fair Code zusammenschließen, ist klar, dass ein Forum für Integrität im Sport auf höchster Ebene stattfindet.

„Wir verfolgen ein gemeinsames Ziel“

Anfang September waren Teilnehmer und Teilnehmerinnen aus Sport, Industrie und Medien in die BVB-Arena geladen, Topjournalisten aus dem Springer-Verlag, von Sky und Sport1 verfolgten die Ausführungen ebenso wie Repräsentanten verschiedener Institutionen oder Dienstleistungsunternehmen – all das unter der erfahrenen und kompetenten Moderation der ARD Sportschau-Moderatorin Okka Gundel.

„Bwin ist - wie grundsätzlich die gesamte Sportwettenindustrie - ein wichtiger Partner“, sagt Play Fair Code-Geschäftsführer Severin Moritzer, „und selbstverständlich wollen wir als erfahrene, international anerkannte Institution unseren Beitrag leisten, wenn über die Integrität im Sport diskutiert wird. Wenn auch die Herangehensweisen und Motivationen zum Themenbereich Spielmanipulation und Wettbetrug unterschiedlich sind, so verfolgen der Play Fair Code, Sport und Wirtschaft doch das gleiche Ziel: Beiträge und Initiativen, Handlungsanleitungen und Präventionsarbeit zur Bekämpfung von Spielabsprachen zu leisten und mit allen  Interessengruppen zusammenzuarbeiten, um größtmögliche Glaubwürdigkeit bei Sportveranstaltungen sicherzustellen.“

So war die Conclusio des Forums, dass Integrität als gemeinsame Aufgabe zu sehen ist und nur durch gemeinsame Anstrengungen erreicht und gewahrt werden kann. Anstrengungen, die besonders auf den Schultern politischer Entscheidungsträger (staatliche Regulierungsbehörden), Sportligen und -verbände und Sportwettanbieter lastet.

Die Worte von Martin Lycka, Leiter der Regulierungsabteilung GVC/bwin, sind Programm: „Als eines der weltweit größten und erfolgreichsten Sportwetten- und Glückspielunternehmen zielen wir darauf ab, bei allen unseren Tätigkeiten die höchsten Standards zu erfüllen.“ Also auch bei jenen zum Thema Integrität im Sport.

 

Datum:

Kategorie: International

Zurück zur Übersicht