News

Mitte September besuchte der Play Fair Code den kroatischen Eishockey-Verein KHL Medveszak Zagreb, das neuste Mitglied der Erste Bank Eishockey Liga (EBEL). Die Schulung wurde ebenfalls von einer hochkarätigen Gasthörerin der IIHF verfolgt.

Schulung bei KHL Medveszak Zagreb

Im Rahmen der obligatorischen Schulungen aller Vereine der Erste Bank Eishockey Liga (EBEL) stand nunmehr auch der Austausch mit den Profis des kroatischen Hauptstadtclubs KHL Medveszak Zagreb über die Gefahren von Match-Fixing auf der Tagesordnung. Im Anschluss an die Schulung, welche im Locker Room der Eishockey-Cracks im Dom sportova stattfand, unterzeichneten Head Coach Connor Cameron und Kapitän Alan Letang den Play Fair Code Kabinenaushang mit den wichtigsten Schulungsinhalten (siehe Teaser-Foto).

Als prominenter Gast nahm Ashley Ehlert, Sportrechtsanwältin und Legal Counsel der International Ice Hockey Federation (IIHF), an der Schulung teil. Die Art der Vermittlung der Inhalte zum Thema Spielmanipulation überzeugte die Vertreterin der IIHF und legte den Grundstein für eine Integritätspartnerschaft mit dem Play Fair Code ab Ende April 2018 im Rahmen der 2018 IIHF Ice Hockey World Championship in Budapest.

Im Turnierverlauf wird der Play Fair Code Schulungen mit den Teams aus Ungarn, Kasachstan, Polen, Großbritannien, Slowenien und Italien durchführen.

Datum:

Kategorie: Schulung

Zurück zur Übersicht